Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

>
Ratgeber-Übersicht
>
Fotoshootings: 7 spannende Fragen und Antworten

Fotoshootings: 7 spannende Fragen und Antworten

Denkst du über ein Fotoshooting mit Freunden, deinem Partner oder der Familie nach? Erfahre hier, welche Arten von Shootings es gibt, wie diese ablaufen und welche Kamera du für professionelle Fotoshootings benötigst.

Welche Arten von Fotoshootings gibt es?

Fotoshootings gibt es in unterschiedlichen Variationen, zu feierlichen Anlässen, zum Verschenken oder für berufliche oder private Zwecke. Die Liste ist lang:

  • Paarshootings
  • Einzelshootings
  • Schwangerschaftsshootings
  • Familienfotoshooting s
  • Schulfotografie
  • Shootings für Mitarbeiterfotos
  • Businessfotoshootings für das Portfolio
  • Shootings für Bewerbungsfotos

Wie läuft das Fotoshooting in einem professionellen Fotostudio ab?

Wenn du dich dafür entscheidest, deine Bilder in einem Fotostudio bei einem Fotografen machen zu lassen, gibt es abhängig vom Anlass unterschiedliche Abläufe. In der Regel besprichst du zunächst deine Wünsche mit dem Fotografen. Benötigst du beispielsweise Passfotos, Portraitbilder oder Businessfotos, empfiehlt der Fotograf im Fotostudio den passenden Hintergrund und kümmert sich um Licht, Ausrichtung und die passende Atmosphäre. Beachte, dass du dich selbst um das Outfit kümmerst, bevor du deinen Termin im Fotostudio wahrnimmst.

Der Ablauf: Der Fotograf gibt die Anweisungen während des Fotoshootings. Er zeigt dir ausserdem Zwischenergebnisse. Sollte das nicht der Fall sein, kannst du darum bitten, um zu schauen, ob du an der Haltung oder an deiner Position, deinem Gesichtsausdruck oder der Optik etwas verändern möchtest. Willst du dir einen ersten Eindruck vom Studio und der Arbeit des Fotografen verschaffen, bevor du den Termin buchst, wirf einen Blick auf die Kundengallerie.

Wo kann ich Fotoshootings machen?

Die Location für ein professionelles Shooting hängt von Vorliebe, Anlass und häufig auch Budget ab. Während einige ein gesamtes Studio oder Apartment für eine Fotosession buchen, entscheiden andere sich für Outdoor-Aufnahmen in der freien Natur. Auch kommt es darauf an, welche Stimmung die Aufnahmen wiedergeben sollen und ob das Wetter mitspielt. Portraits entstehen so nicht nur indoor, sondern auch auf einer grünen Wiese, auf der Strasse oder vor einem Gebäudekomplex. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Ideen, wo Shootings stattfinden können:

  1. an einem See oder am Meer
  2. im Wald
  3. auf einer verlassenen Strasse
  4. mitten in der Innenstadt
  5. auf einem Rummel
  6. in einem Schloss
  7. auf einem Bauernhof

Welche Kamera eignet sich für Fotoshootings?

Für ein professionelles Fotoshooting nutzt du in der Regel eine Spiegelreflexkamera mit passenden Objektiven dazu. Damit entstehen Momente und Aufnahmen, die du in hoher Qualität ausdruckst. Für Anfänger und Laien gibt es heute sogenannte digitale Bridgekameras, die ebenfalls genutzt werden können. Weil es jedoch grosse technische Fortschritte in der Fotografie gibt, kannst du heutzutage auch die Kamera eines modernen Smartphones nutzen, um hochqualitative Aufnahmen zu erhalten. Ob für Hochzeiten oder Business: Wenn es um grosse oder wichtige Events geht, fällt die erste Wahl immer noch auf eine professionelle Spiegelreflexkamera. Benötigst du die Bilder für private Zwecke oder möchtest jemandem eine besondere Erinnerung schenken, kannst du ein authentisches Shooting auch ohne teures Equipment durchführen und zu einer kleinen digitalen Kamera greifen, die mit weniger Funktionen ausgestattet ist. Auch diese erfüllt ihren Zweck.

Welchen Fotografen für Portraitbilder buchen?

Planst du ein Fotoshooting mit Portraitbildern, kannst du einen Fotografen mit Spezialisierung auf Menschen und Portraits buchen. Es gibt Fotografen, die sich ausschliesslich auf diese Art von Aufnahmen konzentrieren und besonders viel Erfahrung besitzen. Auch andere Fachleute kommen infrage, wenn es um Portraits geht. Dazu zählen beispielsweise Hochzeitsfotografen, Eventfotografen, Businessfotografen oder Familienfotografen. Professionelle Fotografen, die nicht eine bestimmte Spezialisierung vorweisen, jedoch Erfahrungen mit der Fotografie von Menschen und Tieren haben, kannst du ebenso für Portraits buchen.

Tipp: Bevor du einen Fotografen für Portraitaufnahmen buchst, schaue dir seine Aufnahmen an. Kundenbilder verraten viel darüber, ob der Stil des Fotografen zu dir passt oder ob du eine andere Vorstellung hast.

Was muss ich bei einem Shooting für Babys berücksichtigen?

Eltern kennen das Gefühl zu gut: Sie möchten am liebsten jede Bewegung, jedes Lächeln und jeden Fortschritt ihres Säuglings festhalten. Dabei ist es gar nicht so einfach, sich für den passenden Zeitpunkt für das erste Babyshooting zu entscheiden. Im Grunde kannst du ein Shooting bereits buchen, wenn das Baby ganz frisch auf der Welt ist. Berücksichtige dabei, dass Fotoshootings für die Kleinen immer ein Kraftakt sein können. Möchtest du für eine angenehme Atmosphäre sorgen, kann das Shooting in der gewohnten Umgebung (also im eigenen Zuhause) stattfinden. Eine Aufnahme im Studio ist ebenfalls möglich. Dabei sollten Eltern berücksichtigen, dass Wickelpausen dazugehören und Babys zwischendurch gestillt werden müssen, wenn sie plötzlich Hunger bekommen.

Was muss ich bei Fotoshootings auf Hochzeiten beachten?

Eine Hochzeit gehört zu den ganz besonderen Tagen für Paare, Familien und ihre Freunde. Wichtig ist, dass das Paar sich schon vor der Hochzeit mit dem Fotografen zusammensetzt und Wünsche sowie Vorstellungen bespricht. Obwohl einige Paare auf diesen Teil der Planung gerne verzichten, um sich auf die restlichen Vorbereitungen zu konzentrieren, sollte der Termin mit dem Fotografen nicht unterschätzt werden. Schliesslich sind Hochzeitsfotos eine wichtige Erinnerung an diesen besonderen Tag.

Das könnte dich auch interessieren

Fotoapparate – Fragen und Antworten

Die Geschichte der Fotografie reicht weit zurück und basiert auf der uralten Erfindung der Camera Obscura und der Laterna Magica. Während die ersten Fotoapparate im 19. Jahrhundert noch eine Belichtungszeit von mehreren Stunden benötigten und der Aufwand für die Fotoerstellung hoch war – ohne die Sicherheit, dass das Foto überhaupt gelingt – gibt es heute ein weitreichendes Angebot vieler verschiedener Fotokameras, die nicht nur eine hohe Bildqualität, sondern auch eine leichte Bedienung ermöglichen. Alles rund um das Thema Fotoapparate erfährst du hier.

Fotobücher erstellen: Mach anderen und dir selbst eine Freude!

Fotobücher selbst zu erstellen wird immer beliebter. Der Grund: Online geht dies spielend einfach und du hast eine tolle und vor allem persönliche Geschenkidee. Egal, ob du die schönsten Erinnerungen von eurem gemeinsamen Urlaub, Fotos eurer Hochzeit oder die wichtigsten Schritte im Leben eures Kindes verewigst: Mit einem selbst gestalteten Fotobuch hast du eine bleibende Erinnerung. Nicht umsonst zählen personalisierte Fotogeschenke zu den beliebtesten Geschenkideen überhaupt. Wie du ein Fotobuch erstellst, erklären wir dir hier.

Videos komprimieren: So geht es

Videos lassen sich in unterschiedlichen Videoformaten und Dateitypen erstellen. Beliebte Videoformate, wie beispielsweise AVI oder MKV, ermöglichen hierbei eine gute Bildqualität, benötigen aber leider auch viel Speicherplatz. Für den einfachen Austausch der Videos und für deren platzsparende Aufbewahrung ist es daher nützlich, die Aufnahmen über Software in kleinere Formate zu konvertieren. Doch wie funktioniert Videokompression, welche Schritte gilt es zu beachten, wie gelingt eine Kompression ohne Qualitätsverlust und welches Videoformat eignet sich für welchen Einsatzzweck?

Biometrisches Passfoto – Lächeln verboten und andere Anforderungen

Um eine eindeutige Gesichtserkennung in offiziellen Dokumenten zu ermöglichen, gibt es internationale Vorgaben, die die Biometrietauglichkeit eines Passfotos beschreiben. Diese Bestimmungen wurden in Zusammenarbeit mit der EU und der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation vorgegeben und über eine Foto-Mustertafel definiert. Dennoch herrscht immer noch Unsicherheit darüber, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen. Im Folgenden soll dieser Text deine wesentlichen Fragen dazu klären.

Dias digitalisieren – viele Wege führen zum Ziel

Hast du auch noch Dias zu Hause? Dias halten oft besondere Erinnerungen fest, aber sie altern. Eigentlich würdest du die Bilder auch gerne auf dem Computer ansehen. Wie sicherst du die Schnappschüsse aus der Vergangenheit? Digitalisierung ist die Lösung. Dazu gibt es verschiedene Methoden, die unterschiedlich zeitaufwendig und kostenintensiv sind: Du kannst ein Fotolabor damit beauftragen und komplette Diamagazine dort abliefern. Du kannst sie selbst mit einem Scanner digitalisieren. Wenn du eine gute Digitalkamera hast, kannst du die Dias auch mit einer selbst gebauten Hilfskonstruktion abfotografieren. Hier findest du Tipps und Anleitungen zum Dias Digitalisieren.

Die wichtigsten und gängigsten Grafikformate

Ohne einen Gedanken daran zu verwenden, haben wir täglich am Bildschirm mit Grafikformaten zu tun. Damit die Darstellung der Daten optimal funktioniert, ist die Verwendung des richtigen Formats für eine schnelle oder qualitativ hochwertige Darstellung entscheidend. Wir zeigen dir, welche Grafikformate existieren und worin ihre Vor- und Nachteile liegen. Dadurch optimierst du deine Webseite und verhinderst bei einer Komprimierung einen Datenverlust.