Leider unterstützen wir Internet Explorer nicht mehr.

Bitte verwenden Sie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox.

Zurück zur Artikelübersicht

Schulfotografie – Wissenswertes und Tipps für Bilder mit Erinnerungswert

Als schöne Erinnerung an die eigene Schulzeit sind Fotos besonders wertvoll. Dazu gehören vor allem Klassenfotos, damit wir uns später ins Gedächtnis rufen können, mit wem wir die Schulbank gedrückt haben. Die Schulfotografie ist eine professionelle Möglichkeit, die Klassengemeinschaft abzulichten und gleichzeitig noch einzelne Portraits der Kinder aufzunehmen. Ihre Dienstleistungen als Schulfotograf bieten viele Fotografen an, denn sie ist beliebt und hat auch für Eltern einige wesentliche Vorteile. Alles Wissenswerte und wertvolle Tipps rund um die Schulfotografie findest du in unserem Ratgeber.

Was ist Schulfotografie und wie läuft sie in der Schule ab?

Schulfotografie ist eine in der Schweiz seit vielen Jahren vielgenutzte Möglichkeit, um schöne Fotos mit Erinnerungswert an die Schulzeit aufzunehmen. Ein Fotograf, ein Fotostudio oder eine Agentur wird dabei von der Schule beauftragt, um von den einzelnen Klassen und Schülern Fotos während der Unterrichtszeit aufzunehmen. Zu einem fest vereinbarten Termin kommen die Schulfotografen mit einem mobilen Fotostudio oder einer Foto-Ausrüstung in die Schule und fotografieren die Schüler Klasse für Klasse. Eltern sorgen im besten Fall für eine passende dem Anlass entsprechende Kleidung.

Was sind die klassischen Motive bei der Schulfotografie?

Üblicherweise werden bei der Schulfotografie

  • ein Klassenfoto mit den Lehrkräften und
  • Portraits der einzelnen Schüler

aufgenommen. Ob es sich um klassische Motive vor einer Fotoleinwand handelt oder die Kinder authentisch in einer Alltagssituation fotografiert werden, hängt vom Schulfotografen sowie dem Auftrag der jeweiligen Schule ab. Während es sich bei dem Klassenfoto meist um ein „auf-gestelltes“ Foto handelt, gibt es bei den Portraits mehr kreativen Spielraum für individuelle und innovative Bilder. Unter Umständen besteht gibt es im Rahmen des Fototermins auch die Möglichkeit, Fotos mit der Familie aufzunehmen. Sinnvoll ist das zum Beispiel bei Geschwistern, die auf dieselbe Schule oder in denselben Kindergarten gehen.

Welche Produkte können Eltern vom Schulfotografen kaufen?

Neben den klassischen Abzügen in verschiedenen Formaten ist die Produktpalette heute deutlich grösser. Zur Auswahl stehen inzwischen meist

  • Bilder in Schwarz-Weiss oder in Sepia
  • selbstklebende Fotos
  • Foto-Kalender
  • Klassenspiegel mit einer namentlichen Zuordnung der Schüler
  • weitere Varianten auf Wunsch, unter anderem mit Fotomotiven auf Mousepads, Kissen oder Tassen

Neben den klassischen Fotomappen, die eine Auswahl der Fotos mit diversen Abzügen enthalten und über die Schule verteilt werden, gehen bei der Schulfotografie die Fotografen heute mehr und mehr dazu über, die Fotos zunächst in eine Online-Galerie einzustellen. Eltern können so bequem von zu Hause aus entscheiden, welche und wie viele Fotos sie von ihrem Sprössling und seiner Klasse haben möchten und ob beispielsweise auch ein Klassenspiegel gewünscht wird.

Was sind die Vorteile der Schul- und Kindergartenfotografie?

Für Eltern sind die professionellen Fotoshootings in der Schule oder im Kindergarten mit einigen wesentlichen Vorteilen verbunden. Dazu gehören:

  • kein Aufwand: Du musst nicht selbst einen Fotografen finden und beauftragen, um dein Kind professionell ablichten zu lassen. Du sparst zudem Zeit, da die Schulfotografie ohne eigene Terminvereinbarung direkt in der Schule stattfindet.
  • geringe Kosten: Da bei der Schulfotografie an einem Tag viele Kinder fotografiert werden, ist eine andere Kalkulation möglich, als wenn nur eine Person portraitiert wird. Die Kosten fallen damit für jeden einzelnen vergleichsweise vergleichsweise gering aus.
  • keine Kaufverpflichtung: Du kannst dir die Fotos deines Kindes unverbindlich anschauen, ohne dabei die Verpflichtung zu haben, diese auch tatsächlich erwerben zu müssen.
  • authentische Bilder: Da die Kinder in einer gewohnten Umgebung fotografiert werden, entstehen meist authentischere Bilder als jene aus dem Fotostudio. Bei Kindern ist häufig zudem die Hemmschwelle vor der Kamera zu „posieren" geringer, da alle anderen Klassenkameraden ebenfalls abgelichtet werden.

Wie können die Fotos der Schulfotografie erworben werden?

Wenn du Interesse an den Bildern hast, kannst du diese natürlich käuflich erwerben. Entweder stellt der Schulfotograf diese online und du bestellst deine Favoriten in gewünschter Grösse und Anzahl direkt bei ihm. Möglich ist es aber auch, dass der Versand und Verkauf über die Schule abgewickelt wird, die Kinder eine Fotoauswahl über den Klassenlehrer erhalten und mit nach Hause nehmen. Wer die Fotos nicht oder nur einen Teil behalten möchte, gibt die nicht gewünschten über die Schule zurück. Ein Hinweis: Häufig ist es günstiger, eine ganze Serie zu erwerben als nur einzelne Bilder.

Gibt es eine Kaufverpflichtung für die Eltern?

Ob ein Schulfotograf beauftragt wird, entscheidet meist die Schule, nicht die Eltern. Da die Schulfotografie während der regulären Unterrichtszeit stattfindet, sind die Kinder dementsprechend anwesend und werden, sofern die Eltern die Ablichtung ihres Kindes nicht ausdrücklich verbieten, auch fotografiert. Bis zu diesem Zeitpunkt sind die Familien weder Auftraggeber noch Kunden des Fotografen und haben dementsprechend auch keine Verpflichtung, die Bilder käuflich zu erwerben – selbst dann nicht, wenn der Fotograf bereits Abzüge gefertigt hat und diese den Eltern zukommen lässt. Eine Abnahme der Fotos ist in daher stets freiwillig.

Werden die Portraits meines Kindes in einer Galerie im Internet veröffentlicht?

Grundsätzlich ist eine Veröffentlichung von Fotos deiner Kinder nur mit deiner ausdrücklichen Zustimmung möglich. Fotografen ist es nicht erlaubt, die aufgenommenen Fotos beispielsweise einfach im Internet öffentlich darzustellen. Die Online-Galerien, in denen du dir die Fotos anschauen kannst, müssen daher passwortgeschützt sein, sodass nur du Zugriff auf die Fotos deines Kindes hast.